UNSER ERSTES JAHR MIT BLUE

24.Juni 2011 ENDLICH WAR ES SOWEIT. UNSERE BLUE WURDE GEBOREN. WIR HATTEN LANGE AUF SIE WARTEN MÜSSEN.

30. JUNI: UNSER ERSTER BESUCH. ENDLICH DURFTEN WIR SIE ZUM ERSTEN MAL IN UNSEREN ARMEN HALTEN.

AUGUST 2011: NUN IST BLUE ENDLICH BEI UNS EINGEZOGEN

Wir konnten es kaum erwarten, sie bei ihrer Züchterin Sandra und Mama Lisha abzuholen. Vor uns lag eine spannende und erlebnisreiche Zeit. Blue lebte sich schnell bei uns ein und wir alle fühlten uns zusammen sehr wohl. Bald begann auch die Hundeschule und Blue konnte vielfältige Erfahrungen und Bekanntschaften mit anderen Hunden und Menschen machen und Freundschaften schließen. Sie lernte sehr schnell und schon bald hatten wir eine sehr enge Bindung.

AM 18.AUGUST MACHTE BLUE GROßE BEKANNTSCHAFT

Im wahrsten Sinne des Wortes.Uns besuchte Jack, ein irischer Wolfshund. Mit einer Größe von 74 cm und einem Gewicht von 70kg war er ein sehr beeindruckender Kerl. Aber Blue, mutig und neugierig, verlor bald ihre anfängliche Scheu.

MIT BLUE GENOSSEN WIR DIE RESTLICHEN SOMMERTAGE

AM 2.OKTOBER BESUCHTEN WIR JACK ZUHAUSE

MIT DEN AUSSIES FINJA UND JOY DEN HERBST GENIEßEN. UND AUF DEM DENKMAL „METTERNICHER EUL“ POSIEREN. DA FÜHLT SICH BLUE UND WOHL UND MIT DEN BEIDEN KANN MAN HERRLICH ÜBER DIE FELDER FEGEN

EINFACH NUR SÜß , UNSERE BLUE

YES …. DEN GLENSITZ BEHERRSCHT BLUE TADELLOS. …. UND HAT SCHNELL RAUS, DASS SIE SO UNWIDERSTEHLICH IST.

DEZEMBER 2011: DER MONAT LÄSST UNS AUF EINE SCHÖNE UND ERFAHRUNGSREICHE ZEIT MIT UND FÜR BLUE ZURÜCKBLICKEN….

…. UND SCHENKT BLUE EIN NEUES ÜBERRASCHENDES ERLEBNIS: SCHNEE

WILLKOMMEN 2012

WIEDER EINMAL MIT FINJA UND JOYS UNTERWEGS UND KRÄFTIG GAS GEBEN

MIT DER SEILBAHN AUF DIE FESTUNG EHRENBREITSTEIN

Auch diese Herausforgerung meisterte Blue mit Bravour.

INZWISCHEN HABEN WIR BEREITS MAI. BLUE HAT SICH ZU EINER HÜBSCHEN JUNGEN GLENDAME ENTWICKELT.

KAUM ZU GLAUBEN, ABER WAHR, BLUE IST GEWORDEN HEUT 1 JAHR

Herzlichen Glückwunsch, süße Maus.

AM 6.Juni besuchte uns Blues Schwester Billie. Das Wiedersehen wurde mit wildem Toben und Raufen gefeiert. Am nächsten Tag ging es gemeinsam in die „alte Heimat“ zu Mama Lisha, Oma Anou und Ziehmama Sandra.

WO BIN ICH ….. ? …….. MANCHMAL AUCH EIN CLOWN

ANFANG AUGUST BESUCHTEN UNS LISHA UND ANOU MIT SANDRA

Ein gemeinsamer Spaziergang über die „Metternicher Eul“ durfte natürlich nicht fehlen.

GEMEINSAMER SPAZIERGANG MIT JACK, DEM IRISCHEN WOLFSHUND

DEN HERRLICHEN HERBST GENIEßEN

9.DEZEMBER: JUCHHU, ES HAT GESCHNEIT. GEMEINSAM MIT SARAH WIRD DIE WEIßE PRACHT GENOSSEN.